LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de
amberg.de
LEBEN & WOHNEN
Aktuelle Bauplätze
amberg.de
VERANSTALTUNGEN
Veranstaltungskalender
Konzerte & Theater
amberg.de
NEWS & INFOS
Presseinformationen
Freiwilligenagentur
amberg.de
RATHAUS
Stadtratssitzungen
Soziale Netzwerke
 

Auch 2018 lautet das Motto zu Jahresbeginn wieder „Gesundheit im Gespräch“: Sich daran zu beteiligen, laden die Volkshochschule Amberg und das Klinikum St. Marien die Bürgerinnen und Bürger ein. Ihr Gesundheitsforum wurde erstmals 1994 als gemeinsame Veranstaltung durchgeführt, um der Bevölkerung die Möglichkeit zu geben, sich durch kompetente Referenten über aktuelle Themen aus dem Gesundheitsbereich informieren zu lassen.

Weiterlesen

Werke von Robert Schumann und Johannes Brahms stehen diesmal auf dem Programm, wenn das Siemens-Orchester München am Samstag, 10. März, um 19.30 Uhr zu seinem Wohltätigkeitskonzert in das Stadttheater einlädt. Zum 15. Mal gastiert das Ensemble in Amberg, um Musikfreunden ein außergewöhnliches Konzerterlebnis zu bieten und mit dem Erlös eine Amberger Einrichtung zu unterstützen.

Weiterlesen

„Atome spalten ist ein Kinderspiel, verglichen mit einem Kinderspiel.“ Wer das Amberger Kindertheaterfestival, kurz KIT, besucht, kann Albert Einstein nur recht geben: Das, was die Ensembles hier zu bieten haben, ist ein Theatererlebnis von höchster Qualität. Kein Wunder, dass Schulen, Kindergärten und Familien alljährlich auf dieses Ereignis hinfiebern, das jedes Frühjahr stattfindet und in diesem Jahr vom 4. bis 9. März im Jugendzentrum Klärwerk über die Bühne gehen wird.

Weiterlesen

Die Errichtung des neuen Parkhauses an der Marienstraße rückt langsam, aber sicher in greifbare Nähe. Bei einem gemeinsamen Termin mit Vertretern der Stadt Amberg wurde am Donnerstag, 11. Januar, das Baufeld an den Betreiber Goldbeck Parking Services übergeben. Bis zum Baubeginn kann der Freiflächenparkplatz zwar noch genutzt werden. Ab sofort sind dafür aber am Parkscheinautomaten Gebühren zu bezahlen.

Weiterlesen

Ein romantisches Programm erwartet die Konzertbesucher am Sonntag, 21. Januar, 19.30 Uhr im Stadttheater. Am Flügel ist Sophie Pacini mit Werken von Franz Schubert, Robert Schumann und Frédéric Chopin zu erleben. Zu einer der wichtigsten Förderinnen von Sophie Pacini zählt Martha Argerich. Die beiden lernten sich 2010 kennen. Ein Jahr später lud Martha Argerich die junge Künstlerin zu einem Rezital im Rahmen des Progetto Martha Argerich nach Lugano ein. Seither begleitet sie die Karriere der...

Weiterlesen

Bei Künstlern und dem kunstinteressierten Publikum der Region steht die Stadtgalerie Alte Feuerwache gleichermaßen seit vielen Jahren hoch im Kurs. Auch im neuen Jahr verspricht ihr Angebot Highlights und eine vielfältige Auswahl interessanter Werkschauen. Denn erneut statten renommierte Vertreterinnen und Vertreter der zeitgenössischen ostbayerischen Kunstszene den Räumlichkeiten einen Besuch ab. Zusätzlich wird es zu Beginn des Veranstaltungsjahres ein Novum geben: Mit einer Ausstellung des...

Weiterlesen

Wenn das Glenn Miller Orchestra directed by Wil Salden am Samstag, 20. Januar 2018 um 19.30 Uhr mit dem neuen Programm „It’s Glenn Miller Time“ im Stadttheater Amberg aufwartet, dann verwandelt es den Saal in einen Swing-Tempel und bringt das Lebensgefühl der 30/40er Jahre zurück. In diesen Jahren entstand einer der weltoffensten, unbeschwertesten und mitreißendsten Musikstile aller Zeiten: der Swing. Das Glenn Miller Orchestra ist durch zahlreiche Tourneen sowie Rundfunk- und Fernsehauftritte...

Weiterlesen

Mit der „Rückkehr des Crazy Frank“ mit Zeichnungen des Musikers, Autors und Bildenden Künstlers Kevin Coyne wird am Donnerstag, 11. Januar, um 19.30 Uhr der Ausstellungsreigen des Jahres 2018 in der Stadtgalerie Alte Feuerwache eröffnet. Coyne, der durch den Weidener Kulturredakteur Stefan Voit vertreten wird, wurde 1944 im englischen Derby geboren und besuchte von 1957 bis 1961 die „Joseph Wright School of Art“, bevor er am „Derby College of Art“ Grafik und Malerei studierte.

Weiterlesen
 

 

 wird überprüft von der Initiative-S