amberg.de

     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de
Druckversion Druckversion

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Baulandprogramm

Angebote des Liegenschaftsamtes: Aktuelle BauplätzeGeplante Baugebiete

Programm der Stadt Amberg für den günstigen Ersterwerb von Baugrundstücken an Bauwillige im Stadtgebiet

1. Gegenstand der Förderung

  • Gefördert wird der Kauf eines städtischen Baugrundstücks im Stadtgebiet Amberg zur Errichtung von eigengenutzten Wohneigentum.

2. Zuwendungsempfänger

  • Ehepaare oder Lebensgemeinschaften mit mindestens 1 minderjährigem Kind (leiblich oder Adoptivkind)
  • Ehepaare oder Lebensgemeinschaften ohne Kinder
  • Alleinerziehende mit mindestens 1 leiblichen Kind
  • Alleinstehende

3. Förderung

a) bei Eigenheimen

Kaufpreisstundung

  • Grundförderung: 50 % des Kaufpreises werden gestundet. 10 Jahre tilgungsfrei, dann Rückzahlung in 10 gleich bleibenden Jahresraten jeweils zum 1. Januar des Tilgungsjahres.

Soziale Komponente

  • Abschlag von je 500,-- € je Jahr und Kind, das jeweils am 1.10. des der Tilgung vorangegangenen Jahres in Amberg mit Erstwohnsitz gemeldet ist und Anspruch auf das gesetzliche Kindergeld besteht - maximale Förderung bis zur Höhe der Tilgungsrate

b) bei Eigentumswohnungen, Doppel- und Reihenhäusern, wenn die Baulandflächen vom Bauträger von der Stadt gekauft und bebaut werden

Darlehensvertrag mit Käufer

  • in Höhe des halben Grundstücksanteils, ansonsten Förderung wie a), jedoch nicht mehr als der festgesetzte Kaufpreis der Stadt Amberg.
    Es erfolgt keine Verzinsung.

4. Weitere Bedingungen

Bindungszeitraum 20 Jahre für

  • Erstwohnsitz auf dem geförderten Grundstück
  • Eigentum 
  • Bauverpflichtung (Bezugsfertigkeit) innerhalb von 3 Jahren ab Vertragsabschluß

5. Sicherung

  • Gesichertes Finanzierungskonzept
  • Sicherung des Restkaufpreises über Grundschuld oder Hypothek

6. Ablösung

Die Ablösung ist jederzeit möglich durch Zahlung des Restkaufpreises – ohne nachträgliche Zinsforderung 

7. Nachforderung des Restkaufpreises bzw. Rückzahlung Darlehen

Bei Nichteintreten oder Wegfall der Bedingung:

  • Erstwohnsitz auf gefördertem Grundstück 
  • Eigennutzung des geförderten Wohneigentums
  • Verkauf des geförderten Grundstücks/der Eigentumswohnung, Doppel- oder Reihenhauses

8. Sonstiges

Ein Rechtsanspruch auf Stundung des Kaufpreises, Erhalt eines Darlehens und Förderung wird hiermit nicht begründet.

Macht ein Grundstückseigentümer zur Erlangung der Vergünstigung gegenüber der Stadt Amberg unrichtige Angaben, so ist er – unbeschadet weiterer Ansprüche – verpflichtet, den sich daraus für die Stadt Amberg ergebenden Schaden zu ersetzen.

>> Informationsflyer  

Die Stadt Amberg fördert den Wohnungsbau durch Bereitstellung von städtischen Grundstücken zur Errichtung von eigengenutzten Eigenheimen und Wohneigentum (Eigentumswohnungen) nach den folgenden Richtlinien: