amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Stellenangebote der Stadtverwaltung
Bewerbung bei der Stadt Amberg

Wir bedanken uns für Ihr Interesse für eine Bewerbung bei der Stadt Amberg und bitten um Ihr Verständnis, dass aussagekräftige und vollständige Unterlagen benötigt werden. Unvollständige Bewerbungen können keine Berücksichtigung finden.

Ihre Bewerbung sollte folgende Unterlagen enthalten:

  • Bewerbungsschreiben, bezogen auf die konkrete Stellenausschreibung
  • Lückenloser Lebenslauf (tabellarisch ausreichend)
  • Schulentlasszeugnisse (z. B. Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife, Mittlerer Bildungsabschluss, Qualifizierender Hauptschulabschluss, erfolgreicher Hauptschulabschluss)
  • Bei einem ausländischem Schulabschluss ist eine amtlich beglaubigte Übersetzung des Schulzeugnisses sowie die Anerkennung des erworbenen ausländischen Zeugnisses durch die Zeugnisanerkennungsstelle erforderlich
  • Nachweis über Berufsabschlüsse (Gesellenbrief / Gehilfenbrief mit Notenbestätigung), Meisterbrief (mit Notenangaben), Staatlich geprüfter Techniker (Zeugnis mit Notenangaben)
  • Bei einer ausländischen Berufsausbildung ist eine amtlich beglaubigte Übersetzung des Zeugnisses sowie die Anerkennung des erworbenen ausländischen Zeugnisses durch die Zeugnisanerkennungsstelle erforderlich
  • Nachweis über abgeschlossenes Hochschul- / Fachhochschulstudium / Berufsakademiestudium (Diplomurkunde, Diplomzeugnis, Diplomvorprüfungszeugnis, Master- oder Bachelorzeugnis und ggf. Promotionsnachweis) mit Angabe der Gesamtnote.
  • Bei einem ausländischem Studium ist eine amtlich beglaubigte Übersetzung des Zeugnisses und die Anerkennung der Zeugnisanerkennungsstelle erforderlich
  • Arbeitszeugnisse / Beurteilungen
  • Wehrdienst- / oder Zivildienstzeitbescheinigung
  • Lehrgangszertifikate
  • Zeugnisse über erworbene Zusatzqualifikationen

Bei der Bewerbung für eine Ausbildungsstelle ist das letzte Jahreszeugnis und falls bereits vorhanden das letzte Zwischenzeugnis erforderlich.

Bei Vorliegen einer Schwerbehinderung ist die Kopie des Schwerbehindertenausweises oder bei einem Grad der Behinderung von weniger als 50 v. H. der Gleichstellungsbescheid nach § 68 Abs. 2 Sozialgesetzbuch IX erforderlich.

Die vorgenannten Zeugnisse bzw. Nachweise sollen nur in Fotokopie vorgelegt werden.

Beachten Sie bitte das Bewerbungsende, da Bewerbungen, die nach dem Ende der Bewerbungsfrist eingehen, im Auswahlverfahren in der Regel nicht mehr berücksichtigt werden können.

Wir weisen darauf hin, dass Anlagen zu E-Mail-Bewerbungen nur im PDF-Format angenommen werden können. Andere Formate werden wegen evtl. Virenverseuchung nicht bearbeitet. Infolgedessen wird die Bewerbung zurückgewiesen.

Geschäftsstellenleiterin/Geschäftsstellenleiter des Zweckverbandes Kommunale Verkehrssicherheit Oberpfalz

Der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberpfalz sucht eine Geschäftsstellenleiterin/einen Geschäftsstellenleiter.

Der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberpfalz überwacht den fließenden und ruhenden Verkehr für derzeit 14 Verbandsmitglieder in der Oberpfalz.

Sie sind eine unternehmerisch denkende Führungskraft, die sich der Aufgabe stellen will, gemeinsam mit dem Verbandsvorsitzenden und der nebenamtlichen Geschäftsführung diesen Verband fortzuentwickeln und zu erweitern? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere

  • die Leitung der Geschäftsstelle und insbesondere die Betreuung des kaufmännischen Bereichs sowie die Mitarbeiterführung
  • Haushaltsverantwortung (Haushaltsplanung, Haushaltsüberwachung und Rechnungs-legung) mit Investitionsentscheidungen; der Zweckverband wird doppisch geführt
  • Erhebung der Beiträge und Abwicklung der Erstattungen mit den Mitgliedsgemeinden
  • Öffentlichkeitsarbeit und Akquise von neuen Mitgliedern des Zweckverbandes
  • Vorbereitung und Nachbereitung der Zweckverbandsversammlungen
  • Gesamtverantwortung für den Innen- und Außendienst
  • Dienstplanerstellung für die Außendienstmitarbeiter

Wir erwarten:

  • Laufbahnbefähigung für die 3. Qualifikationsebene in der Allgemeinen Inneren Verwaltung, Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen oder Fachprüfung II für Verwaltungsangestellte
  • Führungspersönlichkeit und sicheres Auftreten
  • Unternehmerisches Denken
  • Gute Kenntnisse im doppischen Haushaltswesen bzw. betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Flexibilität und hohe Belastbarkeit
  • Organisationsgeschick
  • Gute EDV-Kenntnisse in MS-Office-Anwendungen
  • Fahrerlaubnisklasse B (bzw. Klasse 3)

Wir bieten Ihnen:

eine verantwortungsvolle und bürgernahe Aufgabe an der Spitze unseres Zweckverbands. Die Stelle ist in Besoldungsgruppe A11/A12 des Bayerischen Besoldungsgesetzes oder vergleichbare Entgeltgruppe TVöD eingestuft. Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden pro Woche (Vollzeit). Eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis ist bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen möglich. Die Stellenbesetzung soll möglichst zum 1. August 2016 erfolgen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte bis spätestens 29.05.2016 Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen an folgende Adresse zu:

Stadt Amberg, Personalamt, Marktplatz 11, 92224 Amberg,
E-Mail:
Bewerbung(at)Amberg.de

Bitte beachten Sie, dass Anlagen zur Bewerbung per E-Mail nur als PDF-Dateien angenommen werden können.

Bitte senden Sie uns nur Kopien, da wir die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens nicht zurücksenden.

Nähere Informationen erteilt Ihnen der Geschäftsführer, Herr Ostermeier, Tel.: 09621/76916-0.

Amberg, 03.05.2016
Michael Cerny
Verbandsvorsitzender

Außendienstmitarbeiter/in beim Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberpfalz für die Überwachung des fließenden Verkehrs in Vollzeit / Teilzeit

Der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberpfalz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Außendienstmitarbeiter/in für die Überwachung des fließenden Verkehrs in Vollzeit / Teilzeit

Der Zweckverband befindet sich derzeit im Ausbau zu einer leistungsstarken und dienstleistungsorientierten Behörde auf interkommunaler Ebene.

Wir sorgen für Verkehrssicherheit durch Überwachung des ruhenden und fließenden Verkehrs mit Engagement, Kompetenz und modernster Technik. Der Zweckverband erfüllt diese Aufgabe für die angeschlossenen Städte und Gemeinden und legt größten Wert auf eine hohe Qualität bei der Aufgabenerfüllung.

Sie sind technisch versiert, flexibel und würden gerne zur Verbesserung der Verkehrssicherheit beitragen? Dann sind sie bei uns genau richtig! Wir bieten eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung in unserem Zweckverband. Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere die Vorbereitung, die Durchführung und die Nachbereitung von Überwachungen des fließenden Verkehrs. Dabei arbeiten Sie mit modernster Technik. Nach gründlicher Einarbeitung und Schulungen führen und bedienen Sie eines unserer Messfahrzeuge (Gang-Schaltung). Der Einsatzbereich liegt dabei innerhalb des Regierungsbezirks der Oberpfalz (der Standort des Messfahrzeuges wird voraussichtlich in Amberg sein).

Wir erwarten:

  • Abgeschlossene technische Berufsausbildung
  • Sicherer Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gesundheitliche Eignung (u. a. Sitzen im Überwachungsfahrzeug, Aufstellen der Technik)
  • Lernbereitschaft, Überzeugungskraft, Konfliktfähigkeit, sicheres Auftreten
  • Bereitschaft zum Schichtdienst, auch an Wochenenden
  • Fahrerlaubnisklasse B (bzw. Klasse 3)

Wir bieten Ihnen:

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle und bürgernahe Aufgabe innerhalb unseres Zweckverbands. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD (Tarifvertrag öffentlicher Dienst). Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden pro Woche bei Vollzeit. Bei Bewährung (u. a. Bestehen der Qualifikationsmaßnahmen) stellen wir Ihnen ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in Aussicht.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte bis spätestens 09.05.2016 Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen an folgende Adresse zu:

Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberpfalz
- Geschäftsführung -
Schlachthausstraße 6
92224 Amberg
info(at)zv-kvs.amberg.de (Bitte beachten Sie hier, dass Anlagen zur Bewerbung per E-Mail nur als PDF-Dateien angenommen werden können.)

Nähere Informationen erteilt Ihnen der Geschäftsführer, Herr Ostermeier, Tel.: 09621/76916-0.

Bitte senden Sie uns nur Kopien, da wir die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens nicht zurücksenden.

Master of Science Wirtschaftspädagogik mit zweitem Staatsexamen und Zweitfach Deutsch, alternativ eine Lehrkraft für Gymnasien für das Fach Deutsch

Für die Städtische Wirtschaftsschule Friedrich Arnold Amberg suchen wir befristet für das Schuljahr 2016/2017

einen Master of Science Wirtschaftspädagogik mit zweitem Staatsexamen und Zweitfach Deutsch, alternativ eine Lehrkraft für Gymnasien für das Fach Deutsch.

Die Beschäftigung erfolgt befristet bis 31.07.2017 mit wöchentlich 18 Unterrichtsstunden.

Nähere Informationen erhalten Sie gerne von der Leiterin der Städtischen Wirtschafts­schule, Frau Conchedda, Telefon 09621/4895-0.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 06.05.2016 an die

Stadt Amberg, Personalamt, Marktplatz 11, 92224 Amberg,
E-Mail: Bewerbung@Amberg.de

Bitte beachten Sie, dass Anlagen zur Bewerbung per E-Mail nur als PDF-Dateien angenommen werden können.

Michael Cerny
Oberbürgermeister

Anwärterin/Anwärter 3. Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst

Zum 1. September 2017 stellen wir

eine Anwärterin/einen Anwärter
für den Einstieg in der 3. Qualifikationsebene
der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen,
fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst,

ein.

Voraussetzung für die Einstellung ist die erfolgreiche Teilnahme an einem speziellen Auswahl­verfahren, das die Geschäftsstelle des Bayerischen Landespersonalausschusses durchführt. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des Bayerischen Landespersonal­ausschusses unter www.lpa.bayern.de.

Wenn Sie an einer Ausbildung zum/zur Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) in der Beamtenlaufbahn bei der Stadt Amberg interessiert sind, melden Sie sich bitte bis spätestens 10. Juli 2016 auf der Homepage des Landespersonalausschusses zum Auswahlverfahren an.

Im Online-Antrag müssen Sie dabei als Studienwunsch „Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) in der Kommunalverwaltung“ und die Stadt Amberg als Kommune auswählen. Bewerbungsunterlagen brauchen Sie vorab nicht einsenden.

Bei Fragen zu Ausbildung und Studium für den Einstieg in der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen bei der Stadt Amberg können Sie sich gerne an Eveline Süß aus dem Personalamt wenden, Telefon 09621/10-228.

Stadt Amberg, Personalamt, Marktplatz 11, 92224 Amberg

Michael Cerny
Oberbürgermeister

Praktikantinnen/Praktikanten für die städtische Kindertagesstätte Luitpoldhöhe

Für die städtische Kindertagesstätte Luitpoldhöhe, Selgradstraße 39, 92224 Amberg, stellen wir zum 1. September 2016 ein:

Praktikantinnen/Praktikanten
für das 1. oder 2. Jahr des sozialpädagogischen Seminars
im Rahmen der Ausbildung zum/zur Erzieher/in.

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Leiterin der städtischen Kindertagesstätte Luitpoldhöhe, Frau Heike Schneider, Tel. 09621/61359, E-Mail: kigalu(at)amberg.de, Internet: www.amberg.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Stadt Amberg,
Organisations- und Personalamt,
Marktplatz 11, 92224 Amberg.