Ausbildung bei der Stadtverwaltung

Beamte der 2. Qualifikationsebene übernehmen vor allem sachbearbeitende Aufgaben. Sie bereiten außerdem Entscheidungen vor, bearbeiten Anträge und beraten Bürger/innen. Darüber hinaus erstellen sie z.B. Gebührenbescheide und wickeln den Zahlungsverkehr ab.

Beamte der 3. Qualifikationsebene üben Funktionen in der qualifizierten Sachbearbeitung aus und übernehmen Leitungs- und Personalführungsaufgaben.

In der Ausbildung soll die Fähigkeit vermittelt werden, konkrete Anwendungsfelder und Bedürfnisse für Informationssysteme, die aus der Praxis  der öffentlichen Verwaltung entstehen, selbständig zu analysieren und Lösungen zu entwerfen, zu beschaffen, zu implementieren und zu betreiben.

Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Kommu­nalverwaltung erledigen Büro- und Verwaltungsarbeiten in Behörden und Institutionen der Kommunen.

Fachangestellte für Medien- und Informations-Dienste in der Fachrichtung Bibliothek wirken beim Aufbau und der Pflege von Bibliotheks-beständen mit. Im Benutzerservice beraten sie Kunden und besorgen Medien oder Informationen für sie. 

In Gewächshäusern und im Freiland säen Gärt­ner/innen der Fachrichtung Zierpflanzenbau Schnittblumen, Beet-, Topf-, Balkon- und Grün­pflanzen an, pikieren, topfen und ziehen sie um­weltschonend heran.

Vermessungstechniker/-innen führen vor Ort Vermessungen durch und verarbeiten bzw. visua­lisieren die gewonnen Daten am Computer, um z.B. Pläne, Karten, Kataster oder Risswerke zu erstellen und zu aktualisieren.

Bauzeichner/-innen erstellen Zeichnungen und bautechnische Unterlagen für Häuser, Brücken, Straßen und andere Bauwerke. Neben der zeichnerischen Arbeit stellen sie fach­spezifische Berechnungen an, z.B. Bedarf an Bau­stoffen, Erstellung von Stücklisten. Außerdem be­obachten sie Planungs- und Bauprozesse der Bau­vorhaben.

Fachkräfte für Veranstaltungstechnik realisieren technische, organisatorische und gestalterische Dienstleistungen, z.B. bei Bühnen - und Open-Air-Veranstaltungen, Film- und Fernsehproduktionen, Kongressen, Konzerten, Messen, Produkt-präsentationen, Shows, Tagungen, Theater-aufführungen. Sie planen den Einsatz technischer Anlagen auf Veranstaltungen, bauen sie auf und bedienen sie. Außerdem entwickeln sie die technischen Konzepte für diese Veranstaltungen, die von Firmenevents über kulturelle Veranstaltungen bis hin zu Messen reichen.

Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Sys­temintegration planen und konfigurieren IT-Sys­teme. Als Dienstleister im eigenen Haus oder beim Kunden richten sie diese Systeme entsprechend den Kundenanforderungen ein und betreiben bzw. verwalten sie. Dazu gehört auch, dass sie bei auftretenden Störungen die Fehler systematisch und unter Einsatz von Experten- und Diagnosesys­temen eingrenzen und beheben.

Ausbildung bei der gemeinnützigen Bürgerspital-GmbH

Ziel der Ausbildung ist die Fähigkeit zur selbständigen, eigenverantwortlichen und ganzheitlichen Pflege einschließlich der Beratung, Begleitung und Betreuung alter Menschen.