Amberger Kultur-Open im Englischen Garten

Fundamental_Soul_Thunder.jpg

Fundamental Soul Thunder sind ein musikalisches Highlight beim Amberger Kultur-Open im Englischen Garten. Foto © ACM

Bul_s_Brothers.JPG

Die BULs Brothers sind beim Amberger Kultur-Open dabei. Foto © ACM

Das Wetter wird wärmer, die Coronaregeln lockerer und die Menschen dürsten nach Kultur und Begegnung. Nachdem das Amberger Altstadtfest nicht stattfinden kann, möchte die Amberger Congress Marketing mit dem Amberger Kultur-Open am Wochenende 31. Juli und 1. August 2021 eine kleine Alternative bieten. Angedacht ist ein Kulturevent über zwei Tage im Englischen Garten, eine schöne Möglichkeit sich unter freiem Himmel zu treffen und mal wieder zu feiern.

Regionale Bands und Künstler – von bayerisch über Gospel, Soul, Funk bis hin zu Pop sollen sich die Klinke bzw. das Mikrofon in die Hand geben und für vielfältige musikalische Unterhaltung sorgen. Pro Tag spielen drei Bands u. a. die „BULs Brothers“ sowie „Fundamental Soul Thunder“. Verschiedene Essensstände sowie Ausschankwagen bieten den Besuchern ein ausgesuchtes Sortiment an Speisen und Getränken.

Da aufgrund der Coronaregeln die Besucherzahl beschränkt ist, wird geplant, die Besucher an beiden Veranstaltungstagen in drei Zeitfenstern einzulassen. Der Zugang zur Veranstaltung ist aufgrund der Regularien nur mit Ticket möglich. Ab wann und wo der Ticketerwerb möglich ist, sowie weitere Details zur Veranstaltung werden noch gesondert mitgeteilt.

Lange Kunstnacht im ACC

Am Samstagabend, 31. Juli, lockt noch eine weitere Open-Air Veranstaltung des Amberger Congress Marketings. Kulturliebhaber können bei der „Langen Kunstnacht“ französisches Flair und Chansons auf höchstem Niveau mit Klängen des „Trio Trikolore“ genießen. Natürlich wird auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz kommen, denn die ACC-Gastronomie wird seine Gäste mit ausgesuchten französischen und internationalen Spezialitäten verwöhnen. Das musikalische Begleitprogramm zur Langen Nacht ist kostenlos. Alle Besucher haben zudem die Möglichkeit, stündlich bis Mitternacht an einer Kunstführung durch die Ausstellung „Georges Braque – Wegbereiter der Avantgarde“ im ACC teil zu nehmen.