Das Junge Stadttheater stellt sich vor

DaheimInDerWelt02.jpg

Tristan Vogt präsentiert bei der Spielplanvorstellung des Jungen Stadttheaters sein Objekttheater „Daheim in der Welt“. Foto © Thalias Kompagnons

Das Stadttheater Amberg startet mit einem bunt gemischten Programm in die neue Spielzeit. Eine besondere Neuheit sind die zahlreichen Veranstaltungen in der Sparte Junges Stadttheater (juSt). Künftig wird es jeweils eine Theater- oder Konzertproduktion pro Monat für das junge Publikum geben – für die Allerkleinsten ab 3 Jahren bis hin zu den jungen Erwachsenen.

Damit alle die Möglichkeit haben, von diesem Angebot zu profitieren, sind neben nachmittäglichen Familienvorstellungen vor allem Schul- bzw. Kindergartenvorstellungen im Spielplan vorgesehen. Aus diesem Grund lädt das Stadttheater Amberg alle Pädagoginnen und Pädagogen, die Interesse haben, am 22. September 2021 um 18:30 Uhr zu einer Programmvorstellung ins Stadttheater Amberg ein. Hier wird das Team des Kulturamts die unterschiedlichen Produktionen präsentieren und alle nötigen Informationen verteilen. Zudem können Interessenten sich mit ihren Gruppen direkt vor Ort für die Termine anmelden. Eine Kostprobe des Programms gibt es auch: Tristan Vogt zeigt sein Stück „Daheim in der Welt“, welches er für Kindergartengruppen anbietet. Im Anschluss besteht in lockerer Atmosphäre bei einem Umtrunk im Casino Wirtshaus die Möglichkeit zu weiterem Austausch.

Um Anmeldung unter der E-Mail-Adresse kulturamt(at)amberg.de wird gebeten. Im Stadttheater gilt die 3G-Regel, diese wird ab einer halben Stunde vor Beginn der Veranstaltung kontrolliert.