Eine Woche für den Klimaschutz

Klimaschutzwoche_Auftakt.jpg

Auftakt der Klimaschutzwoche: Oberbürgermeister Michael Cerny, Klimaschutzmanagerin Corinna Loewert, Klimaschutzkoordinator Joachim Scheid, Landrat Richard Reisinger und ZEN-Vorsitzender Florian Junkes. Foto © Thomas Graml, Stadt Amberg

Die Stadt Amberg und der Landkreis Amberg-Sulzbach bieten Klimaschutz und Klimaanpassung wieder eine Woche lang eine Bühne. Vom 30. April bis 9. Mai findet die Klimaschutzwoche „Raum für Mehr“ statt. Mit einem bunten Online- und Hybrid-Programm als Online-Informationsabende, Buchvorstellung, Wanderung mit Live-Schaltung, Podcast bis hin zum Geocache füllen zahlreiche Akteure aus Amberg und Umgebung die Klimaschutzwoche.

Der Landkreis Amberg-Sulzbach, die Stadt Amberg und das Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit e.V. (ZEN) laden zum vierten Mal zur Klimaschutzwoche ein. „Vom 30. April bis zum 9. Mai 2021 wird es eine Reihe von Vorträgen und Aktionen geben, die sich mit diversen Facetten der Energiewende befassen“, berichten die Klimaschutzmanagerin der Stadt Amberg, Corinna Loewert, und der Klimaschutzkoordinator des Landkreises Amberg-Sulzbach, Joachim Scheid. So sieht das Programm beispielsweise Wanderungen und Fahrradtouren für die ganze Familie, eine Holzhausbesichtigung, Web-Konferenzen zu „Nachhaltigen Geldanlagen“ sowie Podcasts und Online-Vorträge rund um den Dreiklang Energiesparen, Energieeffizienz und Erneuerbare Energiequellen vor. „Dieses Jahr verlegen wir alle Informationsveranstaltungen ins Internet, so dass wir sie definitiv anbieten können, egal wie sich das Infektionsgeschehen weiterentwickelt“. Vergangenes Jahr musste die Klimaschutzwoche kurzfristig aufgrund der Virusausbreitung abgesagt werden.

Den Auftakt bildete am Freitag, den 30. April, das Pressegespräch mit Landrat Richard Reisinger, Oberbürgermeister Michael Cerny, der Klimaschutzmanagerin der Stadt Amberg, Corinna Loewert, dem Klimaschutzkoordinator des Landkreises, Joachim Scheid, und dem ZEN-Vorsitzenden Florian Junkes. Bei dem anschließenden ökumenischen Gottesdienst im Maltesergarten mit Dekan Brunner von der Pfarrei St. Georg in Amberg sowie Dekan Schötz von der Christuskirche in Sulzbach-Rosenberg werden die Fahrräder geweiht, die gleich danach beim Amberger „Stadtradeln“ zum Einsatz kommen können. Das genaue Programm der Amberg-Sulzbacher Klimaschutzwoche ist unter www.zen-ensdorf.de/klimaschutzwoche.html eingestellt. In Amberg liegen entsprechende Flyer in der Bürgerinfo aus.