Festakt am 1.10. zu Ehren H.E. Erwin Walther

H.E._Erwin_Walther_-_1974_bei_der_Arbeit_im_Tonstudio_.jpg

H.E. Erwin Walther 1974 im Tonstudio. Foto © Michaela Grammer

Am 1. April 2020 jährte sich der Geburtstag des Amberger Komponisten und Musikpädagogen H.E. Erwin Walther zum 100. Mal. Aus diesem Anlass ehrt die Stadt Amberg ihren Kulturpreisträger mit vielfältigen Veranstaltungen. Einige pandemiebedingt verschobene Highlights können nun nachgeholt werden.

Alban Berg Ensemble Wien gestaltet den Festakt

Bereits zwei Mal musste der für H.E. Erwin Walther geplante Festakt wegen der Pandemie verschoben werden. Nun wird er am 1. Oktober 2021 um 19:30 Uhr gebührend nachgeholt. Im Amberger Stadttheater gastiert das Alban Berg Ensemble Wien, das sich auf die Interpretation zeitgenössischer Musik spezialisiert hat. Musikalischer Höhepunkt des Konzertes ist Walthers Streichquartett „Die Stadt am Berg“, das er der Stadt Amberg widmete. Außerdem werden den geladenen Gästen das Streichquartett „Gläserne Blätter“ von Katrin Klose und Werke von Alban Berg und Gustav Mahler, die Walther entscheidend prägten, präsentiert. Christof Weiß wird als Moderator durch das Programm führen und inhaltliche Bezüge zwischen Werken und Musikschaffenden erläutern.

Hörfunk-Ausstrahlung in BR Klassik mit dem Ensemble der/gelbe/klang

Das Münchner Ensemble der/gelbe/klang spielt am Vortag zum Festakt, am 30. September 2021 um 20:05 Uhr, Walthers Concerto für Solobläser und großes Streichorchester im Programm von BR Klassik. Das Konzertwerk wurde im Mai dieses Jahres ohne Publikum im Stadttheater Amberg vom Bayerischen Rundfunk aufgezeichnet und wird nun erstmals für die Öffentlichkeit ausgestrahlt. Auch zwei Uraufführungen werden bei diesem Radiokonzert zu hören sein. Die Werke von Katrin Klose und Christof Johannes Weiß wurden anlässlich des Komponistenjubiläums eigens von der Stadt Amberg in Auftrag gegeben und setzen sich als Neuschaffungen mit dem Werk Walthers auseinander.

Education-Projekt mit dem Pierrot-Quartett

Im neuen Jahr wird das Walther-Jubiläum dann mit einem Education-Projekt für Schulklassen geschlossen. Die Vermittlung von Musik an die jüngere Generation war H. E. Erwin Walther immer ein besonderes Anliegen. Die Nachwuchsmusikerinnen des Pierrot Quartetts laden deshalb im Mai 2022 interessierte Schulklassen ein, sich mit seinen musikalischen Graphiken auseinanderzusetzen und die vielfältigen Möglichkeiten eines Streichquartetts zu erforschen. Begleitet wird das Projekt von Konzertpädagoge Philipp Roosz.

Mehr Informationen zu allen Veranstaltungen zu Ehren des Komponisten H.E. Erwin Walther finden Sie auf der Webseite www.stadttheater-amberg.de