Holger Ohlmann singt Schuberts Winterreise

Winterreise_ohlmannholger_c_robert_brembeck.jpg

Holger Ohlmann wirkt in zahlreichen Opernproduktionen mit und singt nun die Franz Schuberts „Winterreise“ im Amberger Stadttheater. Foto © Robert Brembeck

Franz Schubert (1797-1828) ist ohne Zweifel einer der bedeutendsten Liederkomponisten der Musikgeschichte. Seine weltberühmte „Winterreise“ ist ein Liedzyklus von 24 vertonten Gedichten von Wilhelm Müller, die durch ihre Grundstimmung des „winterlichen Entsagens“ zusammenhängen. Holger Ohlmann, Kammersänger am Gärtnerplatztheater in München wird diesen Zyklus am Freitag, 22. Oktober 2021 um 19:30 Uhr im Stadttheater Amberg zum Besten geben. Am Klavier begleitet wird er von Anke Schwabe, die sich als Solorepetitorin auf kammermusikalische Werke spezialisiert hat. Schuberts Winterreise liegt keine wirkliche Handlung zugrunde, sie ist vielmehr eine Kette von Rückblicken und Stimmungen eines von der Liebe enttäuschten Mannes auf seiner ziellosen Reise durch eine Winterlandschaft. Schubert selbst kündigte seinen Freunden die Winterreise derart an: „Ich werde euch einen Zyklus schauerlicher Lieder vorsingen. Ich bin begierig zu sehen, was ihr dazu sagt. Sie haben mich mehr angegriffen, als dies bei anderen der Fall war. Mir gefallen diese Lieder mehr als alle, und sie werden euch auch noch gefallen.“

Das Konzert wird in Kooperation mit den „Freunden des Stadttheaters Amberg“ veranstaltet. Seit über 40 Jahren unterstützen diese das Amberger Stadttheater und die städtische Kulturszene bei unterschiedlichen Projekten. Sie fördern unter anderem die Modernisierung des Stadttheaters, außergewöhnliche Theaterveranstaltungen, das Sommerfestival und die Rathauskonzerte. Mitglieder werden als Dankeschön immer wieder zu Theaterführungen, außergewöhnlichen Blicken hinter die Kulissen und den Rathauskonzerten im Stadttheater eingeladen. Restkarten für den Liederabend am 22. Oktober 2021 können ab sofort in der Tourist Information Amberg gekauft werden. Sie kosten 25 € / 20 € (ermäßigt) – vom Eintritt fließen je 3 € als Spende an die „Freunde des Stadttheaters“. Telefonisch ist die Tourist-Information von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr erreichbar.

Das Konzert findet unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln im Stadttheater statt. Die 3G (geimpft, genesen, getestet) werden ab 18:30 Uhr am Eingang zum Theater kontrolliert. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, bittet das Kulturamt alle Ticketinhaber um frühzeitiges Erscheinen. Bitte achten Sie auch auf Hinweise auf unserer Webseite www.stadttheater-amberg.de.