Silvesterkonzert mit dem Sinfonieorchester

Silvesterkonzert_Foto_Wolfgang_Steinbacher.jpg

Foto © Wolfgang Steinbacher

Am Samstag, 31. Dezember 2022, um 19 Uhr erwartet das Publikum des Amberger Stadttheaters das letzte Konzert des Jahres 2022. Gestaltet wird es vom Amberger Sinfonieorchester unter der Leitung von Thomas Appel. Als Solist gastiert der Fagottist Nikolaus Maler in Amberg.

Das Amberger Sinfonieorchester möchte auch in diesem Jahr den Ambergerinnen und Ambergern ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Konzert zum Jahresausklang bieten. Das Programm ist für großes Orchester eingerichtet. Neben spritzigen Märschen wie die „Pomp and Circumstance Marches“, op. 39, komponiert von Edward Elgar, sind auch zwei Solowerke für Fagott und Orchester vorgesehen. Carl Maria von Webers op. 35 beispielsweise zählt zu seinen berühmtesten Fagottkonzerten. Es ist besonders effektvoll geschrieben, sodass ungarischen Rhythmen und Akzente dem Charakter des Instrumentes besonders entgegen. Außerdem stehen bekannte Medleys und Arrangements berühmter Filmtitel wie „The Sea Hawk“ und „Star Wars“ oder „Pirates oft the Caribbean“ auf dem Programm.

Als Solist für das diesjährige Silvesterkonzert konnte Nikolaus Maler gewonnen werden. Der gebürtige Hamburger war unter anderem Akademist bei den Berliner Philharmoniker, ist Solofagottist in Koblenz, hatte einen Lehrauftrag an der Frankfurter Musikhochschule und ist im Jahr 2014 zum Professor an die Hochschule für Musik in Nürnberg berufen worden.

Karten für das Konzert sind ab dem 1. Dezember 2022 in der Tourist-Information Amberg erhältlich sowie telefonisch unter 09621/10-1233, per Mail unter ticket(at)amberg.de und im Webshop des Stadttheaters. Die Abendkasse hat am Konzertabend ab 18 Uhr geöffnet.