Veranstaltungsvorschläge für das Ferienprogramm

Es ist wieder soweit und die Vorbereitungen für das Amberger Ferienprogramm 2020 beginnen. Noch bis 3. Februar haben Amberger Vereine, Verbände und gemeinnützige Einrichtungen die Möglichkeit, Veranstaltungsvorschläge bei der Kommunalen Jugendarbeit einzureichen. Dabei können während der Oster-, Pfingst-, Sommer oder Herbstferien stattfindende Ausflüge, Mehrtagesveranstaltungen, Zeltlager, Freizeiten, Sportangebote, Führungen, Bastel- oder Schnupperkurse angeboten werden.

Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche, denen das Mitmachen zu familienfreundlichen Preisen ermöglicht werden soll. Für Veranstalter ist die Veröffentlichung im Ferienprogramm kostenlos. Das Heft wird in einer Auflage von rund 10.000 Stück in den Amberger Schulen und Kindergärten verteilt. Zur Einreichung der Veranstaltungsvorschläge ist ein entsprechendes Formular auszufüllen. Dieses ist direkt bei der Kommunalen Jugendarbeit oder im Internet unter www.jugendzentrum.amberg.de in der Rubrik Jugendarbeit (Ferienprogramm/Veranstalter) erhältlich.

Dort finden Veranstalter auch weitere Informationen und Hinweise. Einsendeschluss ist Montag, 3. Februar, bei der Kommunalen Jugendarbeit in der Bruno-Hofer-Straße 8 Amberg. Für Fragen steht die Kommunale Jugendarbeit unter Telefon 09621/101700 oder unter der E-Mail-Adresse Ferienprogramm@Amberg.de zur Verfügung.

(su)