Grundstücksmarktbericht

Der Grundstücksmarktbericht der kreisfreien Stadt Amberg enthält Daten und Informationen, die für die Wertermittlung von Immobilien erforderlich sind.

Ziel des Berichtes ist es, den Grundstücksmarkt für die Öffentlichkeit transparent zu gestalten und Informationen zur Orientierung zu liefern. Der Bericht wird zweijährig herausgegeben.

Er enthält Informationen zu Eigentumswohnungen, Einfamilienhäuser, Stellplätzen, land- und forstwirtschaftlichen Bodenrichtwerten, Sachwertfaktoren für Ein- und Zweifamilienhäuser, Liegenschaftszinssätzen und Rohertragsfaktoren für Eigentumswohnungen.

Die Informationen im Marktbericht sollen einen Überblick über das Preisniveau von Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern der letzten beiden Jahre 2019 – 2020 aufzeigen. Die Mittelwerte sind rechnerisch ermittelt.

Fortführend zum letzten Grundstücksmarktbericht wurden in den vergangenen zwei Jahren geeignete Eigentumswohnungen zur Ableitung von Liegenschaftszinssätzen untersucht. Erstmalig wurden Rohertragsfaktoren als Verhältnis des Rohertrags zum Kaufpreis veröffentlicht. Weiterhin wurden die Teilmärkte von Ein- und Zweifamilienhäusern sowie von Doppelhaushälften und Reihenhäusern aus den Verkaufsjahren 2019 bis 2020 auf Sachwertfaktoren hin analysiert.

Der Grundstücksmarktbericht 2019/2020 ist im Internet unter www.boris-bayern.de gegen eine Gebühr von 30 € abrufbar.