amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
KoKi - Netzwerk frühe Kindheit

Die Geburt eines Kindes bringt viele Veränderungen mit sich. Oft wird sie oder die ersten Lebensjahre nicht nur von Freude sondern auch von Fragen und Herausforderungen begleitet.
Damit auch hier ihrem Kind ein guter Start ins Leben gelingen kann, bietet die Koordinierende Kinderschutzstelle (KoKi) Unterstützung an.

Die KoKi richtet ihr Angebot vor allem an werdende Eltern und Eltern mit Kindern von 0 bis 3 Jahren und an Fachkräfte, welche mit diesen Familien zusammenarbeiten.

Aufgaben der KoKi
  • Durch die umfassende Information über Hilfsangebote und die Vermittlung von Unterstützungsangeboten wollen wir Eltern stärken, auch schwierige Lebenssituationen meistern zu können.
  • Koordination und Vernetzung der Hilfen vor Ort
Wie kann Ihnen die KoKi helfen?
  • umfassende Information über Angebote rund um Kinder und Familie in Amberg
  • Weitervermittlung an geeignete Netzwerkpartner (z.B. Hebammen, Kinderärzte, Kinderkrippen und Beratungsstellen)
  • Kostenlose Beratung für Eltern und Angehörige in den Räumen der KoKi, auf Wunsch auch bei Ihnen zu Hause
  • Die KoKi-Fachkraft berät Sie in schwierigen Lebenssituationen (z.B. als Alleinerziehende, als minderjährige Mutter, bei finanziellen Problemen, bei erzieherischen Fragen etc.).
  • Sie erarbeitet mit Ihnen passende Lösungsschritte und begleitet Sie bei der Umsetzung.
Was Sie sonst noch wissen sollten
  • Die Beratung ist freiwillig und kostenlos.
  • Die Mitarbeiter der Koordinierenden Kinderschutzstelle unterliegen der Schweigepflicht.
  • Eine optimale Förderung der Familie kann nur gelingen, wenn alle an einem Strang ziehen und die von Ihnen genutzten Hilfen zusammenarbeiten.
  • Hilfe suchen und annehmen heißt Verantwortung für sich und seine Kinder zu übernehmen
Angebot für Fachkräfte
  • Informationen über weitere Hilfen für Familien vor Ort
  • Beratung, auf Wunsch auch anonym, zur Klärung von Gefährdungssituationen und gemeinsamer Planung eines weiteren Vorgehens
  • Fachtagungen und Fachartikel zu Themen des Kinderschutzes
  • Erarbeitung gemeinsamer Standards zum Einschätzen und Vorgehen bei Anhaltspunkten einer Kindeswohlgefährdung

Informationen sind auch unter
www.kinderschutz.bayern.de
zu finden.

 

Informationsflyer
der Koki
 

Ansprechpartnerin:

Heike Kilian
Tel. 09621 / 10-1378
Fax 09621 / 37600-378
E-Mail Heike.Kilian(at)Amberg.de 

 

 

Maria Rosa
Tel. 09621 / 10-1487
Fax 09621 / 37600-487
E-Mail Maria.Rosa(at)amberg.de

 

Anschrift:
Spitalgraben 3
3. Obergeschoss, Zimmer 304
92224 Amberg

Postanschrift:
Jugendamt, KoKi
Spitalgraben 3
92224 Amberg

Öffnungszeiten:
Termine nach Vereinbarung

Dieses Projekt wird gefördert aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration