Luitpoldhöhe

Stadtteil Luitpoldhöhe. Luftbild © Georgi

Integriertes Handlungskonzept

Die Luitpoldhöhe wurde einst als Arbeitersiedlung des benachbarten Stahlwerks Luitpoldhütte gegründet. Von diesem Ursprung ist der Stadtteil bis heute baulich und sozial geprägt. Er ist zudem den Belastungen des umliegenden Gewerbegebiets ausgesetzt.

Bereits mit dem Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept ISEK 2019 ist die Luitpoldhöhe als Schwerpunktgebiet erkannt und untersucht worden (mehr zum ISEK unter https://www.amberg.de/isek). Nun möchte die Stadt Amberg die Aufnahme des Stadtteils in das Städtebauförderprogramm Soziale Stadt prüfen.

Die Büros PLANWERK STADTENTWICKLUNG aus Nürnberg und DRAGOMIR STADTPLANUNG aus München sind mit den vorbereitenden Untersuchungen und der Erarbeitung eines Integrierten Handlungskonzepts beauftragt.

Die Beteiligung der Anwohnerinnen und Anwohner ist uns wichtig!

Informieren Sie sich hier zum Bearbeitungsstand des Entwicklungskonzepts und weiteren Beteiligungsmöglichkeiten:

30.03.2021: 1. Sitzung der Lenkungsgruppe Luitpoldhöhe
Der Bearbeitungsprozess des Entwicklungskonzepts für die Luitpoldhöhe wird durch eine Lenkungsgruppe begleitet. Neben Mitgliedern aus der Stadtverwaltung sind auch hier Anwohnerinnen und Anwohner vertreten. In der ersten Sitzung wurden Erkenntnisse aus den bisherigen Analysen und Umfragen vorgestellt. Die daraus abgeleitete Stärken-Schwächen-Analyse wurde diskutiert und erste Entwicklungsziele für den Stadtteil erarbeitet. Das Protokoll zur Veranstaltung ist im Download-Bereich.

17.12.2020 bis 15.03.2021: Online-Umfrage und Web-Karte
In einer Online-Umfrage haben Anwohnerinnen und Anwohner ihre Meinung zur Lebensqualität im Stadtteil Luitpoldhöhe mitgeteilt. Parallel wurden Anmerkungen, Projektideen und Probleme auf einer Web-Karte eingetragen und diskutiert. Zahlreiche Anwohnerinnen und Anwohner haben diese Gelegenheit sich zu beteiligen genutzt.

17.12.2020: Online-Auftaktveranstaltung
Einige Anwohnerinnen und Anwohner haben die Gelegenheit genutzt und sich über das Entwicklungskonzept informiert. In der Veranstaltung wurden Projektablauf und erste Bestandsaufnahmen durch die Planungsbüros PLANWERK und DRAGOMIR vorgestellt. Auch wurden Meinungen und Eindrücke zum Wohnort Luitpoldhöhe aus Sicht der Zuhörer gesammelt und diskutiert. Weitere Infos im nachfolgenden Download-Bereich.


Download

Protokoll zur 1. Lenkungsgruppensitzung Luitpoldhöhe

Informationstext zur Lenkungsgruppe Luitpoldhöhe

Präsentation von der Online-Auftaktveranstaltung am 17.12.2020

Protokoll von der Online-Auftaktveranstaltung am 17.12.2020

Einladung zur Online-Auftaktveranstaltung am 17.12.2020

Plakat zur Online-Auftaktveranstaltung am 17.12.2020