Wichtige Hinweise während der Corona-Pandemie

Bis auf Weiteres gelten folgende Regelungen:

  • Die persönliche Vorsprache im Standesamt soll, wo immer möglich, unbedingt vermieden werden!
  • Bitte teilen Sie uns Ihr Anliegen zunächst vorab per E-Mail mit oder rufen Sie an. In vielen Fällen ist es gar nicht nötig, dass Sie persönlich bei uns im Amt erscheinen. Bitte beachten Sie: Ohne Terminvereinbarung erhalten Sie keinen Zutritt zum Rathaus!
  • Die Annahme von Sterbefällen erfolgt weiterhin ausschließlich per E-Mail oder Post. Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter dem Menüpunkt „Sterbefall“.
  • Ab wann die Sprechstunde zur Neugeborenenanmeldung im Klinikum St. Marien Amberg wieder starten kann, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Annahme von Unterlagen zur Geburtsbeurkundung von Neugeborenen erfolgt daher in der Regel weiterhin per E-Mail oder Post. Nur in besonderen Ausnahmefällen können Termine direkt bei Mitarbeitern im Standesamt vereinbart werden. Bitte beachten Sie auch die Merkblätter „Geburtsbeurkundung in Zeiten der Corona-Krise“ sowie „Zusätzliche Angaben für Statistik_Kontaktdaten Corona-Krise“, die Sie im Klinikum auf Station erhalten. Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter dem Menüpunkt „Geburten“.
  • Urkunden fordern Sie bitte über unser Online-Portal, telefonisch oder per E-Mail an. Weitere Hinweise dazu finden Sie unter dem Menüpunkt „Urkundenausstellung“. Bitte beachten Sie: Eine persönliche Urkundenbeantragung ist derzeit nicht möglich. Eine persönliche Urkundenabholung ist nur in dringenden Ausnahmefällen nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.
  • Bitte vereinbaren Sie ab sofort auch für Kirchenaustritte einen Termin unter den Rufnummern (09621) 10-1383 oder -1843. Bei einem Kirchenaustritt ist eine persönliche Vorsprache unumgänglich. Durch eine Terminvereinbarung ist es aber möglich, durch Vorbereitung der Unterlagen die Verweildauer im Amt erheblich zu verkürzen.
  • Bei sämtlichen sonstigen Terminen (Eheanmeldungen, Namenserklärungen aller Art, Vaterschaftsanerkennungen, o.Ä.), bei denen wir Urkunden/Dokumente von Ihnen benötigen, besprechen Sie das Vorgehen bitte zunächst mit dem/der zuständigen Standesbeamten/Standesbeamtin. Einzelheiten hierzu erklärt Ihnen Ihr zuständiger Ansprechpartner vorab telefonisch. Vieles kann uns vorab per Post im Original oder per E-Mail zugeschickt werden. Zum Teil ist dann nur noch eine kurze Vorsprache zur Unterschrift und ggf. Bezahlung der Gebühren im Amt nötig.
  • Sollten bei einem unumgänglichen Termin Gebühren fällig werden, bitten wir Sie, diese im Amt ausschließlich per EC-Kartenzahlung zu begleichen. Kreditkarten können leider nicht angenommen werden.
  • Bei Fragen zu Einschränkungen beim Ablauf von standesamtlichen Trauungen setzen Sie sich bitte kurz vor der Trauung nochmals mit unseren Standesbeamten/Standesbeamtinnen in Verbindung. Aufgrund der Dynamik der Situation lässt sich hier keine pauschale Aussage auf längere Sicht treffen.
  • Bitte beachten Sie die weiteren allgemeinen Hinweise der Stadtverwaltung Amberg