Breitbandausbau

Sehr geehrte Gewerbetreibende,
liebe Bürgerinnen und Bürger,

sowohl für Unternehmen als auch für zahlreiche Privatleute ist ein leistungsfähiger Breitbandanschluss heutzutage unverzichtbar. Wir brauchen daher in Amberg ein flächendeckendes hochleistungsfähiges Breitbandnetz das Jedem, der Interesse daran hat, eine Anschlussmöglichkeit bietet.

Bereits im Jahr 2014 nahm die Stadt Amberg erfolgreich am Förderverfahren „Breitbandrichtlinie –BbR“ teil und konnte im Rahmen dessen eine (fast) flächendeckende Breitbandversorgung (95 %) mit einer Übertragungsrate von mind. 30 Mbit/s im ganzen Stadtgebiet sicherstellen.

Mit seinem im Jahr 2020 neu gestarteten Förderprogramm „BayGibitR“ hat der Freistaat Bayern für die Kommunen eine ausgezeichnete Möglichkeit geschaffen, den Breitbandausbau weiter voranzutreiben. Der Stadtrat der Stadt Amberg hat am 20.02.2020 beschlossen an dem Förderverfahren teilzunehmen. Mit dem Einstieg in das neue Programm rücken wir unserem Wunsch und unserm Ziel, das Stadtgebiet mit einem hochleistungsfähigen Breitbandnetz zu erschließen, in greifbare Nähe.

Zweck dieses Programms ist der Aufbau von gigabitfähigen Breibandnetzen im gesamten Freistaat mit Übertragungsraten von mindestens einem Gigabit die Sekunde (symmetrisch) für gewerbliche Anschlüsse und mindestens 200 Megabit die Sekunde (symmetrisch) für Privatpersonen. Die Möglichkeit, ein hochleistungsfähiges Breitbandnetz an die Bürgerinnen und Bürger sowie an die Gewerbetreibenden Ambergs weitergeben zu können, ist für uns von großem Interesse. Das Förderverfahren „BayGibitR“ beinhaltet mehrere Schritte. Weitere Informationen über den aktuellen Verfahrensstand, erhalten Sie unter folgendem Link:

Mit dem neuen Förderverfahren „BayGibitR“ kommen wir der digitalen Zukunft unserer Heimat Amberg und des Freistaates Bayern einen Schritt näher. Ich freue mich sehr, den Ambergerinnen und Ambergern einen weiteren und noch besseren Breitbandausbau mit Hilfe des Freistaates ermöglichen zu können. Allen, die daran mitarbeiten, gilt mein herzlichster Dank.

Alle Informationen zu den vergangenen Verfahrensschritten des Förderverfahrens aus 2014 finden Sie unter folgenden Links:

Michael Cerny
Oberbürgermeister


Bei Fragen zum aktuellen Sachstand und zum Förderprogramm wenden Sie sich bitte an

Gewerbebau Amberg - Wirtschaftsförderung Stadt Amberg
Christoph Fuchs
Tel. 09621 916 40-0
E-Mail christoph.fuchs(at)gewerbebau-amberg.de

Ansprechpartner/Projektleiter

Stadt Amberg
Philipp Heuberger
Haushalts- und Steueramt
Tel. 09621 10-1243
E-Mail Philipp.Heuberger(at)amberg.de