Amberg. Zukunft? Nachhaltig. Smart!

Herzlich willkommen bei der Ideen-Sammlung für das zukunftsfähige Amberg!

Gestalten Sie Ihre Stadt der Zukunft mit und reichen Sie Ihre Idee dafür ein: vom 1. April bis 31. Mai 2022! 

Unter allen, die mitmachen werden folgende Preise verlost:

Unter allen, die mitmachen, verlosen wir einen Gutschein für einen Hotelaufenthalt für zwei Personen in der Fronfeste Amberg und zehn Kino-Gutscheine für das Amberger Cineplex

So können Sie mitmachen 

Im Fragebogen sind 7 Fragen vorgegeben.  Welche Fragen Sie erwarten, sehen Sie hier:  

  • Titel der Idee 
  • Beschreibung der Idee: so konkret wie möglich- und so ausführlich wie nötig! 
  • Zuordnung zu den Themenfeldern. Diese sind unten auf der Website kurz erklärt. 
  • Angabe der Akteure und Partner 
  • Mögliche Finanzierung der Idee  
  • Angaben zur Altersgruppe und persönliche Daten (optional)  

Bitte beachten Sie, dass keine Zwischenspeicherung Ihrer Antwort möglich ist. 

Um was geht es? - Smart City und Nachhaltigkeitsziele

Die Online-Ideensammlung will die Nachhaltigkeitsziele mit der Smart City Amberg verknüpfen. Hinter den 17 Zielen für Nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen steht, dass sie uns einen Kompass geben, wo wir als Weltgemeinschaft zu einer guten Zukunft für alle hinwollen. Die Nachhaltigkeitsziele betreffen alle Lebensbereiche und ermöglichen einen Weg in eine wirtschaftlich, sozial und ökologisch tragfähige Zukunft. Zum Erklärfilm  

Die Stadt Amberg will sich an diesen Nachhaltigkeitszielen orientieren. Hier finden Sie weitere Informationen zur Umsetzung: amberg.de/nachhaltigkeit

Smart City für die Stadtentwicklung  

Smart City beschreibt das Konzept einer Stadt, in der der Technologieeinsatz unterschiedliche Probleme der Stadtentwicklung lösen soll. Eine Smart City soll mittels Digitalisierung effizienter, nachhaltiger und fortschrittlicher sein. Eine Smart City unterstützt die nachhaltige Stadtentwicklung: z.B. mit der Nutzung von Klimadaten, Gesundheitsdaten, Verkehrsdaten für die Planung. Im Mittelpunkt der Smart City stehen die Menschen. Sie können sich digital vernetzen und ihre Stadt gestalten.  

Amberg hat sich auf den Weg zur Smart City gemacht und will damit einen Mehrwert schaffen für die Menschen, die in Amberg leben und arbeiten. Amberg wird sich so als attraktiver Standort und lebenswerte Stadt in der Oberpfalz präsentieren.  

Nun sind Sie an der Reihe! Wir laden Sie herzlich ein, sich in der Online-Befragung Amberg. Zukunft? Nachhaltig. Smart! zu beteiligen.  

Welche Idee (oder Ideen) haben Sie, um Amberg nachhaltig, smart und zukunftsfähig zu gestalten? 

Um die Ideen besser einordnen zu können, gibt es sechs Themenfelder, die Ihnen im Fragebogen zur Auswahl stehen:

Innovationen durch Forschung der Wirtschaft und Wissenschaft bringen oft Lösungen für komplexe Probleme und Herausforderungen: etwa Ressourcen schonen, das Klima schützen, Energie sparen oder das soziale Miteinander solidarisch zu gestalten. Auch für Industrie und Handwerk sind Innovationen wichtig und stärken Unternehmen. Haben Sie Ideen wie Wirtschaft und Wissenschaft das zukunftsfähige Amberg unterstützen können?

Bildung heißt Fortschritt, ob für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene. Und sie ist ein starker Partner der Kultur. Viele sind in der Kultur und in der Kreativwirtschaft aktiv. Das macht Amberg einzigartig. Gibt es Ideen Amberg als Bildungszentrum und kreatives kulturelles Zentrum in der Oberpfalz voranzubringen?

Klima, Energie und Natur in der Stadt: Ob im öffentlichen Raum oder im eigenen „smart home“ kann auch mit digitalen Mitteln viel für den Klima- und Ressourcenschutz erreicht werden. Wie sieht Ihr “grünes” Amberg der Zukunft?  

Vom Wasserkanal bis zur Straßenbeleuchtung; vom Schwimmbad bis zu den Schulen; vom ÖPNV bis zum Individualverkehr: Viele Akteure halten die Infrastruktur am Laufen, gewährleisten die Mobilität. Dabei ist auch die Barrierefreiheit zu beachten. Was sind Ihre Ideen für Infrastruktur und Mobilität im Amberg der Zukunft? 

Alle haben das Recht auf Gesundheit. Die Technik spielt für die Gesundheitsversorgung und –vorsorge und die Lebensqualität oft eine wichtige Rolle. Die Lebensqualität einer Stadt betrifft aber auch andere Bereiche wie den Freizeitwert, die Kultur, die Stadtnatur, die Gastronomie usw. Wie sieht das gesunde und lebenswerte Amberg der Zukunft aus?

Behördengänge gehören zum Alltag: ob Wohnsitzmeldung, Kfz-Zulassung oder Gewerbeanmeldungen: die Bürgerdienste der Stadtverwaltung brauchen alle mal. Haben Sie Ideen wie künftige Bürgerservices der Stadt und ihrer Unternehmen (z.B. Stadtwerke, Stadtbau, Klinikum) die Stadt noch lebenswerter machen können?

So können Sie weiter mitgestalten 

Die Online-Ideensammlung ist ein erster wichtiger Schritt. Weiter geht es mit der IDEENSCHMIEDE am Samstag, den 25. Juni 2022. Merken Sie sich den Termin bitte vor! Weitere Informationen folgen in Kürze. 

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Ideen! 

Kontakt 

Julia Schönhärl, Leiterin Smart City 
Heike von Eyb, Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik 
E-Mail: amberg.beteiligt(at)amberg.de

Teilnahmebedingungen  

Teilnahmebedingungen für die Verlosung